top of page

Gefüllte Auberginen vegan


Zutaten für 4 Personen

4 große Auberginen

oder 6 - 8 kleine Auberginen

2 - 4 EL Rapsöl

4 Knoblauchzehen

300 g Tomaten

16 schwarze Oliven ungesalzen

3 EL Kapern eingelegt in Salzwasser

1 - 2 EL Ras El Hanout

1 Chilischote frisch oder getrocknet

Salz, Pfeffer und Suppenwürze (siehe

veganes Gourmetkochbuch

„7 Tage – 7 Ländern) zum Würzen



Zubereitung

Die halbierten Auberginen kreuzweise einschneiden, dabei wo es dicker ist, etwas tiefer gehen, aber die Schale dabei nicht verletzen. Auf ein Backblech legen und mit Rapsöl bestreichen. Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen und das Backblech mit den Auberginen auf mittlerer Schiene ca. 25 bis 30 Minuten weich backen.

In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken, die Tomaten und Oliven klein würfeln und die Kapern in ein Schüsselchen geben. Die Auberginen aus dem Backrohr geben und das weiche Fruchtfleisch der Auberginenhälften mit einem Löffel ausstechen, grob hacken und zur Seite stellen.

Rapsöl in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch leicht anschwitzen. Klein gewürfelten Chili und das Ras El Hanout hinzugeben, durchmengen und alles kurz rösten, dann die gewürfelten Tomaten und Oliven, die grob gehackten Auberginen sowie die Kapern hinzugeben und alles so lange köcheln lassen, bis die Tomaten weich und das Auberginenfleisch gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Backrohr auf 200 °C Heißluft vorheizen.

Die Auberginenhälften mit Suppenwürze (Rezept ist im veganen Gourmetkochbuch „7 Tage – 7 Länder“) bestreichen, Tomatenmasse auf den Auberginenhälften verteilen und mit dem geriebenem, veganen Käse bestreuen. 5 Minuten auf oberster Schiene überbacken und dann das Backrohr auf 275 °C Grill stellen und grillen, bis der Käse zerläuft und etwas bräunlich wird.

Comments


bottom of page