top of page

Kürbisrösti vegan


Zutaten für 4 Personen

1200 g Muskatkürbis geraspelt

4 EL Maisstärke oder Kartoffelstärke

½ Muskatnuss

250 g Joghurt vegan ungesüßt

1/2 Bund Kerbel

2 TL Garam Masala

12 Kartoffeln festkochend


Salz und Pfeffer nach Geschmack

Rapsöl zum Braten

Zubereitung:

Zuerst den Joghurtdip vorbereiten. Kerbel fein hacken und mit dem Garam Masala zum Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Muskatkürbis in feine Streifen raspeln und mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken. Muskatnuss sollte frisch gerieben sein.

Die Kartoffeln – wenn Bio mit Schale – weichkochen. Das Öl zum Braten in die Pfanne geben, heiß werden lassen. Die Kürbismasse etwas ausdrücken und mit der Mais- oder Kartoffelstärke gut vermengen und mit den Händen gut zusammenpressen und Rösti formen. Diese dann im heißen Öl (höchste Stufe) knusprig braun anbraten (ca. 3 Minuten auf jeder Seite). Die fertigen Kürbisrösti auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Joghurtdip und den Kartoffeln anrichten. Dazu passt grüner Salat.


TIPP: Schmeckt besonders gut, wenn man die Kürbisrösti mit Granatapfelkernen anrichtet.

Comments


bottom of page