top of page

Linsen mit Spargel und Spinat - vegan


Für ca. 4 Personen


300 g Gourmet Berglinsen oder Tellerlinsen

kaltes Wasser (3-fache Menge der Linsen)

300 g Blattspinat oder Mangold

250 g grüner Spargel

1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 EL Maisstärke

1 EL Kreuzkümmel

2 EL Suppenwürze (siehe meine Kochbücher)

2 EL Garam Masala

3 EL Ras el Hanout

2 EL Quittenessig

3 EL Rapsöl zum Anbraten

1 TL Chilipulver

Salz und Pfeffer zum Würzen


Mit Reis oder Naanbrot (Rezept im veganen Gourmetkochbuch „7 Tage – 7 Länder“) servieren.


Zubereitung:

Den Jasminreis nach Packungsanleitung bzw. das Naanbrot zubereiten und warmhalten.


Die Berglinsen waschen, die Zwiebel fein hacken, den Knoblauch pressen, den Spargel putzen und in ca. 2 -3 cm Stücke schneiden (grüner Spargel muss nicht geschält werden, nur die unteren holzigen Teile abschneiden) und die Gewürze herrichten. Öl in die Pfanne geben, dann die Zwiebel glasig anlaufen lassen. Suppenwürze und alle Gewürze und den Knoblauch hinzugeben, kurz durchrösten und mit der 3-fachen Wassermenge der Linsen aufgießen. Die Linsen hinzufügen und alles 15 Minuten köcheln, bis die Linsen noch sehr bissfest sind. Die Maisstärke mit 1 EL kaltem Wasser anrühren und zu den Linsen geben. Danach die Spargelstücke hinzugeben und alles ca. 5 Minuten köcheln. Den Spinat in ganzen Blättern am Schluss hinzufügen, durchmischen und zusammenfallen lassen. Mit Essig, Chili, Salz und Pfeffer würzen. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen, in Schüsseln oder Suppentellern anrichten und mit Reis oder wie auf dem Foto mit Naanbrot servieren.


TIPP: Frische Tomatenwürfel dazu als Topping schmeckt auch sehr gut.

Comments


bottom of page