top of page

Schoko-Zwetschken-Brownies


85 g abgetropften Seidentofu

100 g entkernte Zwetschken

125 ml Haferdrink

180 ml Ahornsirup

60 g gesiebtes, ungesüßtes Kakaopulver

2 TL reiner Vanilleextrakt oder 2 Säckchen echten Vanillezucker

125 g Dinkelvollkornmehl

1 TL Backpulver

½ TL Salz

50 g Walnüsse grob gehackt


Zubereitung:

Den Seidentofu in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die entkernten Zwetschken beimengen und den heißen Haferdrink darüber gießen und alles mit dem Stabmixer pürieren. Den Ahornsirup und das Vanilleextrakt oder den Vanillezucker beimengen und weiter pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

In der Zwischenzeit 180 ml Wasser heiß werden lassen und das gesiebte Kakaopulver in das heiße Wasser geben und mit der Gabel glatt verrühren. Diese Masse sollte wie eine Schokosoße aussehen. Diese dann zur anderen Masse gießen und noch einmal mit einem Handmixer verrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz gut vermengen und zur Masse geben, wieder mit dem Handmixer gut verrühren und zum Schluss die grob gehackten Nüsse kurz untermengen. Die Masse dann in befeuchtete Silikonförmchen füllen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C die kleinen Brownies ca. 15 Minuten und die großen ca. 30 Minuten backen. Die Oberfläche sollte bei Berührung nicht nachgeben. Mindestens 20 Minuten rasten lassen. Mit Zwetschkenmus (Zwetschken und Staubzucker mit dem Mixstab aufschlagen) servieren.


TIPP: Wer gerne einen flüssigen Schokokern möchte, gibt ein Stück dunkle Schokolade vor dem Backen in die Mitte des Brownies.

Comments


bottom of page