top of page

Semmelknödelcarpaccio mit Kernöl - vegan

Aktualisiert: 6. Juni 2022


Resteverwertung zur köstlichen Vorspeise

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise

4 Semmelknödel vegan

4 Frühlingszwiebeln oder 2 rote Zwiebel

1 Bund Schnittlauch

Essig, kaltgepresstes Rapsöl, Agavendicksaft

Kernöl, Salz und Pfeffer nach Geschmack



Zubereitung:

Vegane Semmelknödel (siehe mein Kochbuch „Veganes Österreich“) vom Vortag kalt aus dem Kühlschrank in ganz dünne Scheiben schneiden und auf ein Teller legen. Die Frühlingszwiebeln bzw. die roten Zwiebeln in Scheiben schneiden und auf den Semmelknödeln verteilen.

Dressing aus Essig, wenig Öl (kommt noch extra Kernöl über die Semmelknödel), Salz, Pfeffer, Agavendicksaft nach Geschmack mit der Gabel durchschlagen. Wichtig ist, dass der Pfeffer aus der Pfeffermühle grob hinzugefügt wird. Das fertige Dressing über die Knödel mit den Zwiebeln gießen. Dann mit Kernöl nach Geschmack wellenförmig übergießen und mit dem in Röllchen geschnittenen Schnittlauch zum Schluss bestreuen.

TIPP: Wer es schärfer mag, kann ein bis zwei kleingewürfelte rote Chilis hinzufügen. Geschmacklich und farblich ein Highlight.

Comments


bottom of page